Wieder auf Sylt

Dieses Wochenende gab es mal keinen Sport, dafür viel Landschaft auf Sylt. Wir waren auch in der schon beinahe legendären Sansibar…… Naja, ganz nett……. Einmal reicht in diesem Leben…. Keine Ahnung, warum man darum so einen Hype machen muss…. Aber landschaftlich war es schon ganz schön:

WP 20160520 16 16 44 Pro

WP 20160520 16 40 51 Pro

WP 20160521 14 31 53 Pro

WP 20160520 17 01 07 Pro

WP 20160520 17 44 02 Pro

Posted in Allgemein, Photo of the Day | Leave a comment

Heute war es wieder einmal so weit

Per Post kam die Erinnerung daran, dass es nicht mehr lange hin ist bis zum längsten Tag des Jahres:

DSCN0905.JPG

Posted in Sport | 1 Comment

Rapszeit

Was war das ein geniales Wochenende. Endlich warm, und der viele Raps überall: herrlich:

WP 20160506 12 59 43 Pro

WP 20160506 13 18 12 Pro

WP 20160507 16 00 23 Pro

Und Kuchen in Fulda gab es auch wieder:

WP 20160507 12 34 23 Pro

Posted in Allgemein | Leave a comment

Es gibt ja

Messen mit durchaus, nunja, eigenwilligen Themen. Eine solche ist aktuell mal wieder in Frankfurt:

DSCN0904.JPG

Passend hierzu wird auch gleich mit folgendem geworben:

DSCN0903.JPG

Bizarr bis sehr ironisch wirkte es dann, als gestern Abend eine Gruppe Besucher eben jener Messe (erkennbar an den großen Badges) im nahe gelegenen Veggie House einfielen, in dem es nur vegetarische bzw. vegane Speisen gibt. Ob ein vegetarisches Schnitzel sie satt machte?

Posted in Allgemein | Leave a comment

Hafen Hamburg

Wirklich viel Sport gibt es im Moment nicht – mit Erkältung wäre das keine gute Idee. Dafür gab es diese Woche im Rahmen unseres Team Events eine Hafenrundfahrt, incl. Besichtunge der Containerterminals – schon recht imposant, insbesondere das moderne Terminal Altenwerder, wo aber leider keine Photos erlaubt waren. So gibt es nur einige Impressionen vom Terminal Burchardkai, auch das war schon recht imposant:

WP 20160419 16 10 11 Pro

WP 20160419 16 13 35 Pro

WP 20160419 16 29 38 Pro

WP 20160419 16 39 14 Pro

WP 20160419 16 39 19 Pro

WP 20160419 16 37 46 Pro

WP 20160419 16 50 50 Pro

Posted in Photo of the Day | Leave a comment

Is it a bug

or a feature?

DSCN0901.JPG

Posted in Allgemein | Leave a comment

Ich wollt, ich wär’ ein Pony!

Das war der Gedanke, der mir durch den Kopf schoss, als ich gestern an diversen Ponyweiden meine Runden drehte.

Kristin erinnerte uns am letzten Wochenende daran, dass es einen Crossduathlon in Uberach am Samstag gäbe. Warum also nicht mal den Rhythmus der langen Einheiten durchbrechen und mal wieder etwas Rennen fahren? Alex und ich waren geschwind angemeldet und wir freuten uns. Dummerweise hatte sich Alex (und auch Kristin) bei Tim vergangenen Sonntag bei der RTF wohl angesteckt – auf jeden Fall fiel Alex wegen Halsschmerzen gestern als Starter aus. Und ich freute mich auf einen matschigen Kurs, denn es hatte in der Nacht zu regnen begonnen und als wir das Auto beluden sah es auch nicht so aus, als würde es wieder aufhören wollen…

Bei der Anmeldung trafen wir Sonja und Martin und letzterer und ich machten unsere Räder klar und wir fuhren die Runde zum kennenlernen ab. Mittlerweile hatte es aufgehört zu regnen und die Sonne kam raus. Dann das übliche: Rad nochmal saubermachen (danke, Alex!!!), umziehen, Rad einchecken, warm laufen und schon ging es auf die 3,5 Laufkilometer. Die ersten 500m immer schön Diana hinterher, bis sie dann an der ersten Steigung reißen lassen musste (laut Diana waren wir auf dem ersten Kilometer in 3:55 unterwegs). Dann in einem lustigen Auf und Ab die erste Laufrunde beendet und ab aufs Rad. 4 Runden á 8 Kilometer waren zu fahren. Boah, das fanden die Beine so gar nicht witzig! Rad fahren und dann auch noch bergauf. Die hintere Oberschenkelmuskulatur wollte auch mal “Hallo” sagen…Es ging rechts ab einen Trail hoch, dann Waldautobahn runter, durch ein schönes Schlammfeld, weiter auf der Waldautobahn, die durch den Regen schön aufgeweicht war. Und immer mal wieder vorbei an Ponyweiden. Erste Runde mit einem hübschen Anstieg beendet, wieder rechts abgebogen, auf die zweite Runde. Die muss ich irgendwie verbummelt haben, denn Mitte der dritten Runde war Diana bei mir. Nun gut, dann fahren wir zusammen weiter. Mal sie vorne, mal ich, wir durften abbiegen Richtung Wechselzone. Sie konnte sich schon die Schuhe ausziehen, ich machte mit den Schnallen dann in der WZ rum. Gleichzeitig liefen wir raus zu den letzten 2 Kilometern. Abbiegen aufs Feld. Ein Traum über die Feldkrume zu laufen mit Matschbeinen…noch höre ich Andi Diana anfeuern und dann höre ich nur noch meinen Atem. Weiter am Feldrand entlang, auf den asphaltierten Radweg, rechts abgebogen und als letzte Schikane geht es noch zum Ziel 500m den Berg rauf. Und feddich! Fix und alle!

Während Alex zum zweiten Mal das Rad putzt, ziehe ich mir die schlammverkrusteten Klamotten aus. Anschließend geht es zum Kuchen essen. Und das alles bei strahlendem Sonnenschein! Wer hätte das am Morgen gedacht!

Posted in Sport | Leave a comment

Julia mal wieder im Rennmodus

Gestern in Dreieich:

DSC 3963

DSC 3977

DSC 3988

DSC 4002

DSC 4011

Posted in Sport | Leave a comment

Hamburg unter Tage

Da ich ja immer recht spät aus dem Büro komme, sehe ich im Moment Hamburg leider nur bei Nacht. Gestern war ich wieder einmal bis spät mit dem Birdy unterwegs, eigentlich wollte ich den Hafen erkunden, aber da kam ich irgendwann nicht weiter, bin dann durch den alten Elbtunnel auf die andere Seite der Elbe gefahren und da noch etwas am Ufer entlang. Alles in Allem keine so dolle Tour, aber der Elbtunnel war interessant:

WP 20160330 21 17 52 Pro LI

WP 20160330 21 18 47 Pro LI

WP 20160330 21 53 20 Pro LI

Posted in Sport | Leave a comment

Gutes Werkzeug…

… macht durchaus gegebenfalls Sinn.

Nachdem ich am letzten Wochenende verzeweifelt versucht hatte, meine alten Pedale vom Crosser zu demontieren, da sie es nun wirklich hinter sich haben und dabei einen Maulschlüssel und einen BBB Pedalschlüssel zerstört hatte, dachte ich: machst jetzt mal Nägel mit Köpfen und besorgst dir einen anständigen Pedalschlüssel. Nach kurzer Recherche im Internet stand fest: es sollte der Heavy Duty Schlüssel von Pedros werden – ok, der kostet in etwa so viel wie die Pedalen, die ich damit demontieren wollte, aber immerhin konnte ich so die Kurbel weiterverwenden – das war der Plan.

Gestern nach einer länergern Crossertour konnte ich dann das Schätzchen in der Packstation abholen und dachte gleich: ok, das ist mal ein ansändiges Werkzeug – nicht so ein Gefippse, wie der alte Schlüssel:

WP 20160327 10 10 16 Pro LI

WP 20160327 10 10 37 Pro LI

Und einen anständigen Griff hat er auch:

WP 20160327 10 10 52 Pro LI

Damit ging es auch ganz schnell, angesetzt und einmal mit viel viel Kraft gedückt. Da tat es einen Knall und nach dem ersten Schreck die Erleichterung: die Pedale war gelöst. Dann ging alles ganz schnell: alte Pedale runter, neue gefettet und rein und zack: wie neu.

Leider kann ich dieses Wunderwerkzeug nciht an dem anderen Crosser mit der ebenfalls festgerosteten Pedale verwenden, da die Scherzkekse von Shimano der Meinung waren, dass ein Inbus ausreicht, um ein Pedal zu lösen – die Pedalen haben keinen 15mm Konus mehr – das hat mich nun auch schon zwei Inbus Schlüssel gekostet – mal sehen, was ich da noch so finde….

Posted in Sport | 1 Comment