Rund um Düren

Heute stand dann endlich mein erstes Lizenz Straßenrennen an. Ein Bekannter hatte mich mehr oder weniger genötigt, nach Düren zu kommen, um dort an dem Rennen teilzunehmen. Warum nicht, dachte ich mir. Die Strecke sag nett aus und das Wetter passte auch. So ging es früh morgens in den Norden, wo wir dann auch zeitig ankamen.

Kurz zusammen gefasst: es hat mal richitg Spaß gemacht, auf gesperrten Straßen durch die Eifel zu flitzen, auch wenn mir vor allem die Junioren, die mit uns gestartet waren, ziemlich um die Ohren fuhren. Nachdem ich die erste Runde durch die EIfel ziemlich hinter der Spitzengruppe hergehechelt bin, musste ich sie am Ende der Runde ziehen lassen und die zweite Runde komplett alleine fahren. Das war perfektes Training für den Altriman. Etwas ärgerlich war, dass ich mich kurz vor dem Ziel noch von einer 15er Gruppe habe einfangen lassen. Ich wollte dann auch nicht mehr sprinten und bin am Ende der Gruppe ins Ziel gerollt. Am Ende sprang Platz 10 raus, von 11 gewerteten Startern. Klingt nun nicht so doll, man muss aber dazu sagen, dass über 70 Starter in meiner Klasse am Start standen, die aber alle aus dem Rennen genommen wurden – also alles gut.

DSC 1370

DSC 1376

DSC 1381

DSC 1382

Posted in Sport | Leave a comment

Die beiden Pferdchen sind fertig!

Julias Bob:

IMG 0347

Und meine Annie:

IMG 0393

Posted in Sport | Leave a comment

Kellerwald Bike Marathon

Recht kurzentschlossen gingen Julia und ich am Sonntag beim Kellerwald Bike Marathon an den Start. Die Idee war mir erst am Samstag Nachmittag gekommen, aber ein Hoch auf die Spontanität und ab in den Norden.

Schön war es, auch wenn MTBs einfach nur die Trekker der Radfahrwelt sind….

IMG 0379

IMG 0381

IMG 0384

IMG 0386

IMG 0387

IMG 0388

Und nun haben wir auch genug Brot für die kommende Woche:

IMG 0391

Posted in Sport | Leave a comment

Heute war ich vorbereitet

Und hatte eine Möhre und die Kamera dabei:

IMG 0373

IMG 0367

IMG 0376

IMG 0375

IMG 0371

Posted in Photo of the Day | Leave a comment

Kuchen in Fulda

Alle Jahre wieder:

WP 20170325 14 25 00 Pro

Posted in Photo of the Day, Sport | Leave a comment

Und auf dem Heimweg

kann es auch ganz schön werden:

IMG 0362

Posted in Sport | Leave a comment

Running and cycling on sunshine

Wer hätte das gedacht, dass es bei der Cross-Duathlon DM so herrlich warm und angenehm werden könnte (vor allem, im Vergleich zum vergangenen Mal)?

Am Sonntag um 6:15 am Morgen war Abfahrt in die älteste Stadt Deutschlands aka Trier. Zwei Stunden später waren wir da, bauten als erstes die Räder zusammen und machten eine Streckenbesichtigung. Im Grunde genommen ging es einen Berg hoch, um dann wieder runter zu fahren. Das ganze vier Mal und davor einen 5km Lauf mit ein paar Treppen und sonstigen Höhenmetern und zum Abschluss noch eine Laufrunde. Sollte alles machbar sein. Wir waren natürlich viel zu früh für unseren Start um 13:30 da gewesen, aber es hieß, dass eine Streckenbesichtigung nur bis 9 Uhr möglich sei. So dösten wir bei Sonnenschein noch ein bisschen im Auto, AnDiana kamen an und wir bereiteten uns auf das Rennen vor und sammelten unsere Sachen zusammen.

Dann wurde, kurz bevor es die Wettkampfbesprechung geben sollte, der Start um 15 Minuten nach hinten geschoben. Warten – was zum Glück wegen des schönen Wetters kein Problem war. Dann endlich kurze Wettkampfbesprechung, Startaufstellung und Startschuss. Das Feld setzte sich in Bewegung und zog sich schnell auseinander. Runter in die Au, dort die erste Runde, Treppe rauf, ins Stadion und noch einmal das ganze. Einlauf in die Wechselzone und ausnahmsweise sofort finde ich meine Tiffy, auf mich wartend. Schuhe gewechselt, raus aus der Wechselzone und rauf aufs Rad. Und rauf auf den Berg! Das Feld sortiert hier ein weiteres Mal und ich finde mich mit Katrin und Paulina in einer losen Gruppe, die auch bis zur vierten Runde so fahren würde. Oben auf dem Kochelberg gehts dann in die Abfahrt. Auf der schießt Katrin dann an mir vorbei – hui! Und dann ab dem Stadion das ganze wieder von vorne. Ich bleibe konzentriert, fahre meine Linie und alles ist flauschig (soweit Dinge in so einer Situation dann flauschig sein können). Auf der dritten Runde kommt die Männerspitze von hinten – allerdings kein Alex. Puh, wenigstens hat er mich nicht überrundet. Paulina konnte das Tempo im Anstieg der 4. Runde nicht mehr halten und Katrin hatte kurz mit einem Kettenklemmer zu kämpfen. Rein in die Wechselzone, Pfiff vom Kampfrichter (weil ich das Rad falsch einhängte), Schuhe wieder gewechselt und losgelaufen. Nun nur nicht schlapp machen! Das bergab laufen finden die Beine nicht ganz so super, aber zum Glück dauert das nicht lange. Dann durch die Aue und wieder rauf über die Treppe Richtung Stadion. Und endlich im Ziel! Alex wartet natürlich (und zum Glück!) schon. Herrlich! Dummerweise sind wir nur zu spät für den verdienten Zielkuchen. Dann eben ein ander’ Mal.

Posted in Sport | Leave a comment

DM Cross Duathlon

Titelverteidigung bei Julia ist geglückt: Sie darf sich nun ein weiteres Jahr Deutsche Meisterin nennen:

WP 20170312 20 44 09 Pro

Ich hab halt mal wieder abgeloost und muss nun unter der Brücke schlafen…..

Posted in Sport | Leave a comment

Sind sie nicht putzig’?

Diese Kollegen hier trifft man im Moment reichlich an der Nidda:

WP 20170226 17 21 10 Pro

Posted in Photo of the Day | Leave a comment

Auch wieder in diesem Jahr

Die Planung geht weiter:

24 Stunden

Save the Date 2

Special Tours

Spendenmöglichkeiten

Spendeninfo

Und der Link zum anklicken: www.kinderkrebs-frankfurt.de/index.php/spenden/anlass-spende?cfd=cq5xn

Posted in Allgemein | Leave a comment