24 Stunden auf den Feldberg

Bild2

Vor einigen Jahren sammelten wir mit einigen Freunden im Rahmen des Ironman in Frankfurt Spenden für den Verein Hilfe für krebskranke Kinder e.V. Damals lief das Ganze unter dem Namen Eiserner Kilometer, denn die Idee war, dass man einen Kilometer des Ironman symbolisch “kaufen” konnte und dafür einen selbst gewählten Betrag spendete. Die Idee war so erfolgreich, dass es noch zwei Nachfolge Aktionen in den folgenden Jahren gab. Leider ist dieses Engagement etwas eingeschlafen, doch das soll sich nun ändern.

Da ich nicht mehr beim Ironman in Frankfurt starten werde, dachte ich mir etwas anderes aus: Wir haben hier im Norden Frankfurts den Feldberg als höchste Erhebung in der Umgebung. Diesen bin ich vor zwei Jahren mehrmals hintereinander hinauf gefahren, um mich für meinen damaligen Saisonhöhepunk in den französischen Alpen vorzubereiten. Auch in diesem Jahr geht es wieder in die Pyrenäen, so dass wieder reichlich Bergtraining erforderlich sein wird. Die Idee ist nun die Folgende:

Am 27. Juni werde ich 24 Stunden diese Strecke in Angriff nehmen und sie so oft wie ich es in der Zeit schaffe hinauf fahren. Ihr könnt zuvor einen Betrag nennen, den Ihr pro Anstieg spenden wollt. Fahre ich anschließend 10 mal hinauf, spendet Ihr den Betrag mal 10, fahre ich 15 mal hinauf multipliziert Ihr den Betrag mit 15. Das wird für mich natürlich ein Ansporn, möglichst oft den Anstieg zu bewältigen.

Teilnehmen könnt ihr ganz einfach: meldet Euch bei mir (alex@nikolopoulos.de) mit dem Betrag den Ihr spenden wollt, ich kümmere mich um alles Weitere und halte Euch auch regelmäßig auf dem Laufenden. Nach dem 27. Juni informiere ich Euch natürlich über das Ergebnis und Ihr könnt den Betrag über die Website des Vereins Hilfe für krebskranke Kinder direkt spenden.

Hier findet Ihr die Aktion auf der Seite des Vereins: :::Klick:::

6 Responses to 24 Stunden auf den Feldberg

  1. York says:

    Hallo ich habe über dich im triathlon magazin erfahren unsd finde deine wilenstärke einfach klasse auch deine ganze aktion und wie du dies duchziehen tust!!

    klasse mach weiter so!!

  2. Pingback: Alex’ Blog » Archive » Eiserner Kilometer 2011

  3. Pingback: Erkältet, aber die Zeit gut genutzt | Julias und Alex' Blog

  4. Pingback: Street Life | Julias und Alex' Blog

  5. Ina says:

    Tolle Aktion, viel Spaß dabei

  6. Ariane says:

    Hi Alex,
    Schreib doch mal von deiner nächsten 24 Stunden Aktion, damit ich schonmal die Werbetrommel rühren kann… 😀
    Grüße,
    Ariane

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>