Letzte Woche in Berlin

Nun geht meine Zeit in Berlin schon wieder zu ende. Nachdem ich nun ca. 5 Monate hier auf dem Projekt war, verlasse ich nun das Projekt am Donnerstag. Aber diese Woche bin ich ja noch hier und natürlich war ich auch heute wieder Laufen. Da ich in einem anderen Hotel als sonst untergebracht bin, musste ich meine Laufstrecke etwas anpassen aber nicht wirklich damatisch, lediglich der Weg zur Spree wurde etwas länger. Dafür ist es nun aber endlich mal hell, wenn ich hier laufe – ich glaube ich sehe die Laufstrecke zum ersten Mal bei Licht – war ein ganz neues Laufgefühl und – zack – war ich auch wieder recht flott unterwegs. 13km bin ich glaufen mit einigen Intervallen, wofür ich insgesamt 53 Minuten gebraucht habe – langsam kommt die Geschwindigkeit, nach Monaten des Herumschlappens…

Letzte Woche durfte ich ja auch endlich meine Knochendichtemessung durchführen lassen – auf den Termin habe ich nun über 6 Monate warten müssen, aber auch an dieser Front: alles bestens. Sogar besser als gut. Meine Knochendichte ist überdurchschnittlich gut, also keinerlei Anzeichen einer Schädigung. Das hätte mir auch noch gefehlt.

Von dem Doc habe ich dann auch mal wieder mein Attest für die NADA bekommen, so dass ich mal wieder meinen Antrag abschicken konnte, damit ich auch in diesem Jahr trotz der Nebido-Behandlung Sport machen darf. Mal sehen, wie lange sich der Kampf diesmal hinzieht…..

This entry was posted in Sport, Tumor. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *