Doppelwochende in Vaihingen und Magstadt

Wie jedes Jahr ging es auch in dieser Saison wieder zum Doppel D-Cup Wochenende nach Vaihingen und Magstadt. Die beiden Rennen könnten unterschiedlicher kaum sein: Kurven und flach in Vaihingen, Bergig und Wald in Magstadt. Dazu war es in diesem Jahr recht trocken, so dass die Wiese in Vaihingen ein einzges Gehoppel war – genau mein Ding. So kam es dann auch: ich war ohenhin noch recht müde von der vergangenen Woche und auch – wenn ich ehrlich bin – nicht wirklich motiviert. Soll es auch geben. Dazu durfte ich dann auch noch aus der vierten Reihe starten – und da blieb ich dann auch. Mehr schlecht als recht brachte ich die 40 Minuten hinter mich und war froh als es endlich vorbei war. Immerhin gab es keinen Sturz, so dass ich ohne Probleme am Sonntag starten konnte.

DSC03635

In Magstadt lief es dann umso besser. Die Nacht zuvor hatte ich reichlich geschlafen, so dass ich einigermaßen ausgeruht an den Start ging. Hier kam ich gut weg und konnte mich dann recht schnell voran arbeiten. Ok, gegen die jungen Wilden, die mit uns zusammen starten, sieht man kein Land, aber in meiner Klasse reichte es am Ende für Platz 10!

DSC03906

DSC03939

Kommende Woche steht dann wieder ein Doppelwochenende an: Samstag der Duathlon in Lorsbach, Sonntag dann D-Cup in Albstadt.

This entry was posted in Sport. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *