Zum Askia Krater

Auch in diesem Jahr wollten wir etwas ins Landesinner fahren und uns den Askia Krater ansehen. Dazu mussten wir über einige sogenannte F-Straßen, wobei Straßen die Übertreibung des Jahres ist. Viel Mehr als Schotterpisten sind das nicht und eine einzige Ansammlung von Schlaglöchern. Dazu kamen noch zwei Flussfurten, die unser kleiner SUV tapfer meisterte. Die Strecke führte weiter über ausgedehnte Ascheflächen, die sich so weit das auge reicht erstreckten. Nichts als schwarze Asche – unglaublich schön:

DSC01636

DSC01643

DSC01647

Der Viti Krater sah dann wie erwartet unglaublich schön aus. Schwimmen wollte ich dann aber dann doch nicht. Zwei Spanier waren unerschrockener und trauten sich in den riesen Pool:

DSC01655

DSC01660

DSC01665

Auf dem Rückweg ging es dann durch zwei weitere Furten, beide nicht ganz unkritisch, aber unser kleier Panda Cross hat alles überlebt:

DSC01677

DSC01678

DSC01679

DSC01681

This entry was posted in Photo of the Day. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *