T-25 – Irgendwie ist der Wurm drin…

Nachdem sich Howard bereits letzte Woche auf die Nase gelegt hat, da ihm die Kurbel gebrochen war, erwischte es heute mich. Kurz vor dem Ende meiner Radtour durch den Taunus riss meine Kette. Das klingt nun schlimmer als es war – weder bin ich gestürzt, noch ist sonst etwas passiert. Ich mussta halt nur ca. 3km mein Rad heim schieben. Hurra!!! Aber wie gesagt, das hätte auch ganz anders ausgehen können. Nun werde ich morgen mal wieder mit meinem Principia trainieren, da ich erst Donnerstag dazu komme, eine neue Kette zu besorgen.

So langsam werde ich auch nervös. Heute habe ich mal angefangen eine Packliste für die Reise zu erstellen – herrje, das wird ein Geschleppe. Ich glaube ich werde mindestens dreimal alles ein- und wieder auspacken, um sicher zu gehen, dass ich auch nix vergessen habe…

This entry was posted in Sport. Bookmark the permalink.

2 Responses to T-25 – Irgendwie ist der Wurm drin…

  1. Michelle says:

    Tim nennt das Koppeln…erst Radfahren,dann laufen :-)))).
    Jetzt werden keine Dummheiten mehr gemacht,sonst verbiete ich Euch das Training !!!Julia wird mich unterstützen.

  2. Matthias says:

    Hmm… und wenn de was vergisst: günstig auf Hawaii kaufen! 😀 So nen Satz Zipp ist doch immer drin 😉

    Will auch wieder trainieren – aber der Stress der Klausuren schafft mich einfach komplett… Würd auch gern bissl Süd-See-Urlaub machen 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *